Microsoft legt mit neuer Suchmachine los

31. Oktober 2006, 13:31
5 Postings

Softwarekonzern hat finale Version seiner "Live Search" veröffentlicht - Spartanisch mit Ajax-Elementen

Der Softwarekonzern Microsoft hat seine Windows Live-Suche nun offiziell gestartet und tritt damit nun gegen Google und Yahoo an.

Ersatz für MSN

Die Live Search ersetzt ab sofort auch die Websuche von MSN. Experten sehen im Start der finalen Version einen wichtigen Schritt im Wettstreit mit Google und Yahoo. Laut Microsoft startet die Live Search in 47 Märkten und ist unter Live.com ab sofort zu finden.

Funktionalität

Das Design ist spartanisch, bietet aber einige Ajax-Elemente in seiner Benutzerschnittstelle. Diese erinnert im Aufbau doch deutlich an Google. Eine Suche nach Bildern und Nachrichten sowie in wissenschaftlicher Literatur und News-Feeds ist über diese Maske möglich, ohne dass eine Suchanfrage neu eingegeben werden müsste.

Dynamisch

Bei der Bildersuche setzt Microsoft auf Dynamik. Über einen Schieberegel lässt sich die Größe und Zahl der angezeigten Bilder ändern. Weiters kann durch die Suchergebnisse gescrollt werden, ohne durch mehrere Seiten blättern zu müssen. Allerdings werden nicht alle Daten auf einmal geladen, sondern Stück für Stück beim Scrollen aktualisiert.

Beta-Phase

In den USA und Großbritannien startet Microsoft gleichzeitig auch seine lokale Suche. Diese kombiniert Karten und Bilder - laut Microsoft steht Bildmaterial für 25 US-Städte zur Verfügung. Noch im Betastadium ist Windows Live QnA, kann aber bereits öffentlich ausprobiert werden. Hier können sich AnwenderInnen mit ihren Fragen an die Community wenden.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.