Milan reichte Einspruch ein

19. Oktober 2006, 15:16
posten

Berlusconi-Klub gibt sich in Sachen Punkteabzug nicht geschlagen

Mailand - Der italienische Fußball-Klub AC Milan, der wegen seiner Verwicklung in den italienischen Fußball-Skandal um Spielabsprachen zum Abzug von acht Punkten verurteilt worden ist, gibt sich nicht geschlagen. Der Klub des des italienischen Medienzaren Silvio Berlusconi hat am Montag bei der Schlichtungskammer des Nationalen Olympischen Komitees (CONI) Einspruch gegen den Punkteabzug eingelegt.

Vor zwei Wochen war der Spitzenklub vor dem Schiedsgericht des CONI gescheitert. Mit dem neuen Einspruch unternimmt AC Milan einen letzten Versuch, den Punkteabzug aufheben zu lassen. (APA)

Share if you care.