"Ladies Rooms"

25. Juni 2000, 14:21

In London werden Frauen-Toiletten mit Stehklos ausgestattet

London - Im Londoner Bezirk Westminster werden Frauen-Toiletten mit Steh-Pissoirs ausgestattet. Zuvor muss sich das 100 Pfund (rund 2.300 S) teure Urinal jedoch einem Funktionstest unterziehen: Die Angestellten der Verwaltung sollen im Selbstversuch testen, ob die neue Technik benutzerinnenfreundlich ist. Bei erfolgreichem Bestehen sollen die Stehtoiletten innerhalb weniger Wochen in den "Ladies Rooms" installiert werden.

Zwischen den einzelnen Stehplätzen befindet sich eine Art Trennwand. Einer Umfrage zufolge wünscht sich eine Mehrzahl der Frauen aus hygienischen Gründen in öffentlichen Toiletten die bisher nur den Männern vorbehaltene Toilettenversion. Weitere Vorteile liegen laut Stadtverwaltung und Stehklo-Erfinder auf der Hand: Kürzere Wartezeiten an den häufig überfüllten Damentoiletten und ein geringerer Wasserverbrauch. Doch zuvor müssten die Frauen erst noch lernen, mit der neuen Klovariante umzugehen - eine Studie des Umwelt- und Freizeitkomitees empfiehlt eine Informationskampagne, um mögliche Vorbehalte abzubauen und die Benutzung zu erklären. (APA)

Share if you care.