Bertelsmann steigerte Umsatz im vergangenen Jahr um ein Viertel

25. Juni 2000, 13:33
Der Medienkonzern Bertelsmann hat seinen Umsatz im Ende Juni ablaufenden Geschäftsjahr um fast ein Viertel gesteigert. Das Plus von 23 Prozent auf 32 Milliarden Mark (16,4 Mrd. Euro/225 Mrd. S) sei der "konsequenten Entwicklung der bestehenden Geschäfte" sowie der Konsolidierung der Fernseh- und Radiotochter CLT-UFA in der Konzernbilanz zu danken, teilte das Unternehmen am Sonntag in Gütersloh mit.

Bertelsmann habe in dem Geschäftsjahr keine Großakquisition getätigt. Daher stünden die 15 Milliarden Mark aus dem Verkauf von AOL Europe "noch in voller Höhe für strategische Investitionen zur Verfügung". Den Angaben zufolge ist das Unternehmen in Punkto Umsatz weltweit die Nummer drei der Branche. Vor den Güterslohern liegen nur die US-Unternehmen AOL Time Warner und CBS Viacom. Bertelsmann ist demnach in 54 Ländern aktiv und beschäftigt 73.000 Mitarbeiter in 300 Einzelfirmen. (APA)

Share if you care.