Russische Bank erwirbt mehr als fünf Prozent an EADS

4. Oktober 2006, 11:25
posten

Die Wneschtorgbank informierte EADS bereits am Freitag, dass sie im Besitz von 5,02 Prozent der Anteile sei

Paris - Die zweitgrößte staatliche Bank Russlands hat mehr als fünf Prozent der EADS-Aktien erworben. Das bestätigte der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern am Montag. Die Wneschtorgbank (VTB) informierte EADS bereits am Freitag, dass sie im Besitz von 5,02 Prozent der Anteile sei, wie Konzernsprecher Michael Hauger mitteilte. Der Kurs reagierte kaum auf die Nachricht, die Aktie wurde in Paris am Montagmittag zu 22,42 Euro gehandelt.

Nach ersten Berichten über den Einstieg der Russen bei EADS Ende August hatte die Aktie noch vier Prozent zugelegt. Der Mutterkonzern von Airbus erholt sich derzeit aus einer Krise: Wegen Verzögerungen beim Superjumbo A380 und einer Überarbeitung des geplanten A350 muss EADS Vertrauen bei Investoren und Verbrauchern zurückgewinnen, die Aktie galt als unterbewertet. (APA/AP)

Share if you care.