Quester überraschte Silverstone

13. Oktober 2006, 10:57
4 Postings

67-jährige Wiener feierte 24-Stunden-Erfolg

Silverstone - Die österreichische Motorsport-Legende Dieter Quester hat am Wochenende überraschend die zweite Auflage des 24-Stunden-Rennens in Silverstone gewonnen. Der 67-jährige Wiener siegte an der Seite des Deutschen Dirk Werner sowie der Briten Jamie Campbell-Walter und Tim Mullen in einem erstmals eingesetzten BMW Z4 des Kärntner Rennstalls Duller Motorsport.

Dabei war das Red-Bull-Team durch den Wechsel eines Wärmetauschers nach vier Stunden vom ersten auf den 30. Zwischenrang zurückgefallen. "Dieser Sieg hat für mich ganz besondere Bedeutung. Ich bin unheimlich glücklich, dass wir beim ersten Einsatz des nagelneuen Autos gleich einen solchen Erfolg gefeiert haben", erklärte Quester nach seinem sechsten Triumph in einem 24-Stunden-Rennen.(APA)

Share if you care.