Arbeitskleidung spanischer Prostituierter erlaubt

24. Juni 2000, 20:48

Kurzmeldungen

Die Madrider Staatsanwaltschaft hat einen Vorschlag zurückgewiesen, spärlich bekleidete Prostituierte wegen unsittlicher Entblößung anzuklagen. Begründet wurde die Entscheidung damit, dass die Frauen lediglich die Uniform ihres Berufes tragen: „Eine Sache ist unsittliche Entblößung, aber eine andere ist das Tragen einer Arbeitsbekleidung – oder in diesem Falle fast das Fehlen einer.“

Weltweit jüngste Volkswirtschafterinnen

Die Schwestern Diana (13) und Angela (14) Knjasew aus Moskau sind nach russischen Angaben die weltweit jüngsten diplomierten Volkswirtschaftlerinnen. Die beiden Wunderkinder absolvierten das fünfjährige Ökonomie-Studium an der Finanzakademie der russischen Regierung in nur drei Jahren und erhielten für ihr Diplom die Bestnote. Jetzt wollen sie in ihrem Fach promovieren. (APA/dpa/Reuters/dy)

Share if you care.