Überraschender Rücktritt bei T-Mobile-Austria

2. Oktober 2006, 13:11
2 Postings

Peter Nebenführ geht aus "persönlichen Gründen", der Ex-Telering-Manager hatte erst kürzlich die Marke­tingleitung übernommen

Wien - T-Mobile Austria nagt noch an den Folgen der Übernahme von Mitbewerber tele.ring. Überraschend hat nun Marketingleiter Peter Nebenführ (41) gekündigt, er verlässt das Unternehmen mit Ende September "aus persönlichen Gründen", hieß es am Donnerstag von T-Mobile. Mehr wolle man dazu nicht sagen.

Dabei hatte Nebenführ erst kürzlich die Marketing-Agenden von Georg Mündl (41) übernommen. Mündl kümmert sich seitdem um die Vertriebsagenden. Nebenführ ist der einzige Top-Manager, den T-Mobile von tele.ring übernommen hatte.

Der ehemalige tele.ring-Chef Michael Krammer nahm nach dem Verkauf im Chefsessel des deutschen Mobilfunkers E-Plus Platz, ihm folgte auch der bisherige tele.ring-Technikvorstand Elmar Grasser als Technikchef. T-Mobile Austria, die Nummer zwei am heimischen Markt hinter der Mobilkom Austria, hatte den viertgrößten Anbieter tele.ring heuer für 1,3 Milliarden Euro gekauft. T-Mobile, Tochter der Deutschen Telekom, hat damit fast so viele Kunden wie die Telekom Austria-Tochter Mobilkom. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.