Zertifikate: HVB Relax-Bonuszertifikat auf Allianz, Post, BASF

25. Oktober 2006, 19:46
posten

10-Prozent-Chance pro Jahr - Von Walter Kozubek

Nachdem vor einigen Wochen neue Relax Bonuszertifikate auf DaimlerChrysler-, Allianz-, und Deutsche Telekom-Aktien auf den Markt gebracht wurden, legt die HVB nun eine weiteres Zertifikat dieses Typs nach. Diesmal bezieht sich das Zertifikat auf die DAX-Werte Deutsche Post, Allianz und BASF.

Wenn zwischen dem Feststellungstag (12.9.06) und dem ersten Bewertungstag (8.10.07) keine der Aktien um mehr als 50% ihres Wertes verliert, so erhält man sofort 10 Euro je Zertifikat ausbezahlt. Diese Vorgangsweise wiederholt sich für die restlichen beiden jeweils 13 Monate andauernden Perioden.

Sofern die drei Aktien bis zum Laufzeitende des Zertifikates (14.12.09) immer oberhalb der 50%-Marken der Ausgangswerte notieren, wird das Zertifikat am Ende mit 100 Euro inklusive der dann noch fälligen Kuponzahlung von 10 Euro getilgt. Der maximal mögliche Ertrag dieses Zertifikates liegt, ohne den 1%-igen Ausgabeaufschlag zu berücksichtigen, auf Sicht der nächsten 3,25 Jahre bei 30%.

Das Recht auf den Erhalt der Bonuszahlungen geht ab jenem Zeitpunkt verloren, an dem eine der drei Aktien die 50%-Barriere berührt oder unterschreitet. In diesem Fall wird das Zertifikat am Ende gemäß der Performance der am schlechtesten gelaufenen Aktie getilgt. Das bedeutet jedoch nicht, dass diese Aktie das Schwellenereignis ausgelöst haben muss.

Das HVB-Relax Bonuszertifikat mit ISIN: DE000HV16D39, Laufzeit bis 14.12.09 kann noch bis 12.9.06 an der EUWAX mit 100 Euro plus 1% Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Wenn man nicht davon ausgeht, dass die Aktienkurse in den nächsten drei Jahren massiv ansteigen werden oder dass ein ordentlicher Kurseinbruch bevorsteht, dann kann dieses Relax Bonuszertifikat zu einer durchaus entspannenden Veranlagungsform werden. Die in realistischer Aussicht stehende jährliche Kuponzahlung spricht jene Anleger an, die permanente Zinszahlungen einer einmaligen Kapitalrückzahlung inklusive Gewinn vorziehen. Deshalb werden solche Zertifikate gerade für die Anleger in festverzinslichen Anleihen immer attraktiver, die ja die regelmäßigen Kuponzahlungen gewöhnt sind.

Share if you care.