BMW-Absatz bricht erneut ein

3. Oktober 2006, 10:56
posten

BMW, Mini und Rolls-Royce finden immer weniger Abnehmer: Die Zahl der verkauften Fahrzeuge fiel im August um elf Prozent

München - Der Münchener Autobauer BMW hat im August den zweiten Monat in Folge einen Absatzeinbruch hinnehmen müssen.

Die Zahl der verkauften Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce ging im August verglichen mit dem Vorjahresmonat um rund elf Prozent auf 88.394 Stück zurück, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Der Konzern führte den Rückgang auf laufende Modellwechsel zurück. In den Monaten Jänner bis August verzeichnete BMW eigenen Angaben zufolge einen Absatzzuwachs von 3,8 Prozent auf 889.345 Autos. (APA/Reuters)

Link
BMW
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.