Verkaufsunterlagen für Telekom Srpske abgeholt

18. Oktober 2006, 17:31
posten

Verbindliche Angebote bis 4. Oktober - Auch in Bosnien matcht sich die TA wieder mit Telenor

Belgrad/Banja Luka (APA) - Die Telekom Austria (TA) hat die Ausschreibungsunterlagen für die Telekom Srpske erworben, die Telekom-Gesellschaft des serbischen Landesteils von Bosnien-Herzegowina. 65 Prozent der Telekom Srpske stehen zum Verkauf, die Frist für verbindliche Angebote endet am 4. Oktober. Auch die Telekom Srbija (Serbien), die norwegische Telenor und die russische Sistem Telekom hätten die Tenderunterlagen bereits abgeholt, gab die Privatisierungsbehörde der Republika Srpska bekannt.

Unter den Interessenten sind nach Angaben der Privatisierungsbehörde in Banja Luka weiters auch die ungarische Magyar Telekom (Tochter der Deutsche Telekom), France Telecom, Novator (Island), die Elisa Corporation (Finnland), Orascom Telecom (Ägypten), Valiva (Schweiz) und PlanetSky (Zypern). Die TA-Mobilfunktochter Mobilkom matcht sich in Bosnien damit neuerlich mit der Telenor, der sie in Serbien bei der Versteigerung des Mobilfunkers Mobi63 Ende Juli unterlegen war.

Die potenziellen Käufer müssen entsprechend der internationalen Ausschreibung mindestens 800.000 Kunden im Festnetz und 1,5 Millionen Kunden im mobilen Telefonnetz haben und sollten das Geschäftsjahr 2005 mit einem Gesamtumsatz von mindestens 500 Mio. Euro abgeschlossen haben. Die bosnisch-serbischen Behörden rechnen mit einem Mindestpreis von 400 Mio. Euro. (APA)

Share if you care.