Lufthansa will A380-Entschädigung

4. Oktober 2006, 18:07
posten

Die Lieferverzögerungen beim A380 könnten Airbus teuer zu stehen kommen. Nach Singapur Airlines und Quantas will nun auch die Deutsche Lufthansa Entschädigungs-Zahlungen

Frankfurt - Wegen der Lieferverzögerungen beim Super-Airbus A380 verhandelt die Lufthansa mit dem europäischen Flugzeugbauer über Entschädigungszahlungen. Das bestätigte ein Sprecher der Kranich-Linie am Dienstag in Frankfurt. Zahlen nannte er nicht.

Statt wie geplant im Herbst 2007 soll Lufthansa nun erst "im Sommer 2008" die erste Maschine erhalten. Einen genauen Zeitplan gebe es jedoch noch nicht, sagte der Sprecher. Insgesamt hat der deutsche Branchenprimus 15 der größten Passagierflugzeuge der Welt bestellt.

Zuvor hatten bereits Singapore Airlines, die ursprünglich schon Mitte dieses Jahres den ersten A380 erhalten sollten, sowie die australische Qantas angekündigt, Entschädigung von Airbus zu fordern. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Super-Jumbo kommt erst im Sommer 2008 - statt im Herbst 2007

Share if you care.