Vodafone ernennt neuen Europa-Chef

2. Oktober 2006, 13:11
posten

44-jähriger Vittorio Colao kehrt zu seinem alten Arbeitgeber zurück

London - Der frühere Vodafone-Manager Vittorio Colao kehrt zu seinem alten Arbeitgeber zurück: Der britische Telekomkonzern holt den 44-Jährigen erneut in die Chefetage und überträgt ihm die Leitung des Europa-Geschäfts. Zudem soll Colao am 9. Oktober in das Direktorium von Vodafone einziehen.

Vize-Chef

Der Manager, der zuletzt als Chef der italienischen Medienfirma RCS MediaGroup fungierte, wird zugleich Vize-Chef bei Vodafone und ersetzt in dieser Funktion Julian Horn-Smith, wie Vodafone am Dienstag mitteilte.

Vodafone-Chef Arun Sarin erklärte, Colao sei ein äußerst effizienter Manager und habe in seinen früheren Funktionen bei Vodafone einen herausragenden Beitrag geleistet. Er zeigte sich zuversichtlich, dass Colao für die anstehenden Herausforderungen bestens gerüstet sei.

Colao hatte Vodafone 2004 verlassen. Er verantwortete dort zuletzt die Vodafone-Geschäfte in Südeuropa, dem Nahen Osten sowie in Afrika. Die Aktionäre quittierten den Weggang damals mit kräftigen Verlusten bei Vodafone-Aktien.

Am Dienstag lagen die Titel in London rund 0,44 Prozent im Plus bei 114 Pence. (APA/Reuters)

Link
Vodafone
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vodafone überträgt Colao die Leitung des Europa-Geschäfts.

Share if you care.