Akku-Rückrufaktion

2. Oktober 2006, 13:11
posten

Nach Apple ruft auch der japanische Elektronikhersteller Matsushita 6.000 Lithium-Ionen-Akkus für Notebooks seiner Marke Panasonic zurück

Tokio - Nach Apple ruft auch der japanische Elektronikhersteller Matsushita 6.000 Lithium-Ionen-Akkus für Notebooks seiner Marke Panasonic zurück. Das teilte ein Sprecher des Konzerns am Dienstag in Tokio mit, wie die Nachrichtenagentur Dow Jones meldete. Bei den Akkus der Geräte vom Typ Let's Note CF-W4G bestehe die Gefahr der Überhitzung; betroffen seien Laptops, die im April und Mai 2005 ausgeliefert worden seien.

Der Matsushita-Sprecher machte keine Angaben über den Hersteller der Akkus. Es handle sich aber nicht um die Firma Sony, die im vergangenen Monat 1,8 Millionen Laptop-Akkus zurückrief, die an die Computerhersteller Dell und Apple geliefert wurden. (APA/AP)

  • Artikelbild
    foto: epa/lane
Share if you care.