Katz-und- Maus-Spiel zwischen Microsoft und FairUse4WM- Programmierer

19. Oktober 2006, 15:16
5 Postings

Version 1.2 der Anti-DRM-Software setzt Patch von Microsoft außer Gefecht

Der Programmierer des Tools FairUse4WM liefert sich mit Microsoft ein Katz-und-Maus-Spiel. Die Software ermöglicht es im Internet gekaufte Musik auch auf Playern abzuspielen, die nicht Microsofts Windows-Formate DRM 10 oder 11 unterstützen - der WebStandard berichtete.

Reaktion

Vergangene Woche reagierte der Softwarekonzern mit einer Modifizierung der "Idividualized Blackbox Component" (IBX), welche die Manipulation der Dateien verhindert, auf die Software. Die Antwort lies nicht lange auf sich warten.

Gegenreaktion

Mit FairUse4WM Version 1.2 will der Programmierer das IBX-Update erneut umgehen. Zusätzlich soll die neue Version mit dem Windows Media Player 9 (WMP) und der Beta 2 des WMP11 zusammenarbeiten. Dies berichtet heise-online am Montag. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.