210-Millionen-Auftrag für ABB in Algerien

5. Oktober 2006, 16:08
posten

Kapazitätsausweitung wird Erdgasexporte nach Europa in den nächsten fünf Jahren um jährlich rund 300 Milliarden Kubikmeter steigern

Zürich - Der Technologiekonzern ABB hat einen Auftrag in Höhe von über 210 Mio. Dollar der algerischen Erdöl- und Erdgasgesellschaft Sonatrach zum Ausbau bestehender Kompressor- und Energiesysteme erhalten.

Der Auftrag sei an ABB und ein Gemeinschaftsunternehmen der italienischen ABB-Tochter und Sonatrach gegangen, teilte ABB am Montag mit. Im Rahmen dieses Projekts werden drei bestehende Kompressorstationen der Erdgasfelder Hassi R'Mel ausgebaut.

Zum Lieferumfang von ABB gehören Engineering, Beschaffung, Bau und Inbetriebnahme der neuen Stationen, einschließlich neuer Turbokompressoren, Aufdatierung bestehender Kompressoren und Gaskühlungsanlagen.

Die Kapazitätsausweitung werde es ermöglichen, die Erdgasexporte nach Europa in den nächsten fünf Jahren um jährlich rund 300 Mrd. Kubikmeter zu steigern, hieß es. (APA/sda)

Link
ABB
Share if you care.