Soziales Wien zum Otttarif

9. Oktober 2006, 13:51
4 Postings

"Wenn Worte nicht mehr helfen, hilft die Stadt Wien." - Neue Kampagne von Chrigel Ott und Team - Mit Ansichtssache

Mit einem im September startenden Informationsschwerpunkt soll vermittelt werden, welche sozialen Leistungen, Angebote und Hilfestellungen die Stadt Wien bietet und mit wie viel Engagement sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Sozialeinrichtungen täglich für die sozial Bedürftigen einsetzen. Für alle Wienerinnen und Wiener, die Unterstützung benötigen soll der "SozialRuf Wien" als die zentrale Anlaufstelle für Erstinformationen kommuniziert werden.

Aus einem Pitch um die kommunikativen Begleitmaßnahmen zu diesem Info-Schwerpunkt ist Werbung zum Otttarif als Sieger hervorgegangen. Die kreative Idee dramatisiert die soziale Leistungsfähigkeit der Stadt Wien, in dem sie "trostspendende" Stehsätze mit dem Sager: "Wenn Worte nicht mehr helfen, hilft die Stadt Wien." konterkarieren. (red)

Credits

Auftraggeber: Stadt Wien | Agentur: Werbung zum Otttarif | CD: Chrigel Ott | Text/Konzept: Walter Robisch | Art Direction: Rainer Kumpfhuber | Strategische Beratung: Hildegard Linsbauer | Fotograf: Andreas Hofer

Share if you care.