Dessous-Leidenschaft

14. März 2007, 13:12
3 Postings

Französinnen lassen sich ihre schöne Wäsche etwas kosten - Im Vorjahr gaben sie dafür 2,6 Milliarden Euro aus

Paris - Die Französinnen haben im vergangenen Jahr 2,6 Milliarden Euro nur für Unterwäsche ausgegeben. Wie das französische Modeinstitut am Donnerstag in Paris mitteilte, waren dies 1,3 Prozent mehr als im Vorjahr.

Im Schnitt kaufte sich damit jede Frau in Frankreich Dessous für gut hundert Euro und investierte damit 19 Prozent ihres Kleidungsbudgets in BHs, Slips und Bustiers. Am kauffreudigsten sind Frauen und Mädchen im Alter von 15 bis 24 Jahren. Sie gaben im Schnitt 133,10 Euro aus. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Im Bild: "Body Look" in Leipzig

Share if you care.