George W. Bush liegt bei Männern höher in der Gunst

23. Juni 2000, 08:57

Der Republikaner hat seinen Vorsprung auf Al Gore ausgebaut

Washington - Im Rennen der beiden voraussichtlichen US-Präsidentschaftskandidaten um die Gunst der WählerInnen hat der republikanische Bewerber George W. Bush seinen Vorsprung vor Vizepräsident Al Gore ausgebaut. In einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage von Voter.com-Battleground sprachen sich 52 Prozent der Befragten für den Gouverneur von Texas aus, 40 Prozent dagegen für dessen demokratischen Gegner.

Bei männlichen Wählern liegt Bush 23 Prozentpunkte vor Gore, bei Frauen und Gewerkschaftsmitgliedern liegen beide etwa gleichauf. Bush hatte Donnerstag trotz nationaler und internationaler Proteste der umstrittenen Exekution des als Mörder verurteilten Gary Graham zugestimmt. (APA/AP)

Share if you care.