Leitzins bleibt bei 3,00 Prozent

5. Oktober 2006, 14:12
posten

Seit Dezember 2005 wurden die Zinsen bereits vier Mal angehoben und zuletzt auch das Tempo erhöht

Die Europäische Zentralbank (EZB) hält die Leitzinsen vorerst konstant. Nach einer Anhebung um 0,25 Prozentpunkte Anfang August beträgt der wichtigste Zins zur Versorgung der Kreditwirtschaft im Euroraum mit Zentralbankgeld damit nach wie vor 3,00 Prozent. Das teilte die EZB am Donnerstag nach ihrer Ratssitzung in Frankfurt mit. Fast alle Volkswirte gehen davon aus, dass die Währungshüter Anfang Oktober erneut die Zügel straffen und den Leitzins auf 3,25 Prozent erhöhen. In diesem Jahr könnte dann noch eine weitere Anhebung folgen.

Seit Dezember 2005 hob die EZB die Zinsen bereits vier Mal an und erhöhte zuletzt auch ihr Tempo. Grund ist der anhaltende konjunkturelle Aufschwung in der Eurozone, während gleichzeitig die Inflation über der kritischen Markte von 2,0 Prozent verharrt. Im August betrug sie nach ersten Schätzungen des Europäischen Statistikamts 2,3 Prozent. EZB-Präsident Jean-Claude Trichet wird am Nachmittag auf einer Pressekonferenz die Zinsentscheidung erläutern und auch auf neue Prognosen für Wirtschaftswachstum und Preisentwicklung im Euroraum eingehen. (APA)

Share if you care.