Blonder Gusi schlägt Westi

1. Oktober 2006, 21:22
7 Postings

Bartensteins Ärger

Blonder Gusi schlägt Westi

628.000 Zuseher haben am Dienstag das "Sommergespräch" mit Alfred Gusenbauer verfolgt. Damit schlägt der SP-Chef BZÖ-Kandidat Peter Westenthaler. Erstaunen gab es über die Haarfarbe von Gusenbauer, die deutlich blonder als noch vor ein paar Tagen war. Von den grauen Schläfen war am Dienstag nichts mehr zu sehen. SPÖ-Kommunikationschef Josef Kalina bestritt vehement, dass Gusenbauer seine Haare gefärbt oder getönt haben könnte. Er ortete ein "Dirty Campaigning" seitens der ÖVP.

*****

Bartensteins Ärger

Fuchsteufelswild ist Minister Martin Bartenstein über die ORF-Veröffentlichung eines STANDARD-Artikels über die KZ-Vergangenheit seines Schlosses. Seinem Ärger machte Bartenstein beim BZÖ-Wahlkampfauftakt im steirischen Lannach, seiner Heimatgemeinde, Luft. Bartenstein wurde dabei von der "Aktuellen Kamera" des Falter (www.falter.at) gefilmt. Die einen Dialog mit BZÖ-Staatssekretär Eduard Mainoni dokumentierte. Mainoni: "Wo ist dein Haus? Bartenstein: "Da". Zeigt nach oben. "Das KZ-Schloss. Das KZ-Schloss laut ORF." Mainoni: "Der Wahlkampf beginnt . . ." Bartenstein: "Wenn ich diese Brüder erwisch' vom ORF . . ." (mue/DER STANDARD, Printausgabe, 31. August 2006)

Share if you care.