"Wahlwerbung wie Kriegsführung" - Von Wolfgang Slupetzky

31. August 2006, 09:00
37 Postings

Ein Gastkommentar des VP-Werbers zu Luigi Schobers zweitem werblog-Eintrag "Marke Schüssel in Problemen"

VP-Werber Wolfgang Slupetzky antwortet SP-Werber Luigi Schober auf dessen werblog-Beitrag über Wertekern­probleme der Marke Wolfgang Schüssel (siehe dazu: Marke Schüssel in Problemen). Niko Alms (Super-Fi) Beitrag von der grünen Seite des Wahlkampfs erscheint am Freitag im werblog.

Trennlinie

Zunächst ist Wolfgang Schüssel keine Marke sondern eine außerordentlich starke Persönlichkeit.

Ich weiß nicht wo Napalm-Luigi seine Information her hat. Die von seriösen Marktforschungsinstituten veröffentlichten Zahlen zeigen ganz andere Werte, in denen der Kanzler in der Präferenz weit vor den Herausforderern liegt.

Es verwundert daher nicht: denn der "Kriegsminister Schober" legt Wahlwerbung wie Kriegsführung an, wo Desinformation und Propaganda immer schon zu den einschlägigen Instrumentarien zählten.

Die gleiche Strategie spiegelt sich auch im ausschließlichen Negative-Campaigning der SPÖ wider und setzt sich auf den jetzt affichierten Plakaten fort.

Trennlinie

Und was meint Slupetzky zur Ähnlichkeit von "Österreich bleibt besser" seiner Kampagne an Günter Lebischs "Alles bleibt besser" für den ORF (wo Schüssel mit der Abwahl Lindners gerade eine Niederlage erlebte)?

"Österreich bleibt besser" war für uns die kürzeste Beschreibung aus Leistungsbilanz und Zukunftsperspektiven.

Österreich steht anerkannt gut da. Eine zukünftige Regierung hat somit eine gute Basis, auf der Neuerungen, Verbesserungen, Weiterentwicklungen aufsetzen können.

Zur Person
Wolfgang Slupetzky ist mit seiner Agentur campdavid für die ÖVP-Kampagne zuständig. Slupetzky war bis 2005 bei Ogilvy, zuletzt als CEO und Chairman von Ogilvy Österreich und Ogilvy CEE.

werblog
Hier machen sich Agenturchefs und Kreative Gedanken über Werbung und die Welt.

Zum Thema
"Sie haben gelogen, Herr Bundeskanzler": Schüssel in sieben SPÖ-Werbespots

ÖVP empört über SP-Wahlwerbespots

  • Artikelbild
    foto: campdavid
Share if you care.