Steve Wozniak oder "Wie ich den PC erfand und Spaß dabei hatte"

25. Oktober 2007, 11:02
8 Postings

Der Apple-Mitbegründer bringt nun endlich seine Biografie heraus und spricht über sein Leben

In einem ausführlichen Interview mit dem US-Magazin Wired plaudert Apple-Mitbegründer Steve Wozniak über sein Leben und seine kommende Autobiografie, die nun doch endlich erscheinen wird.

Über zwei Jahrzehnte Wartezeit

Seit gut zwanzig Jahren verspricht Steve Wozniak der IT-Welt und seinen Fans seine Biografie. Was nun lange angekündigt wurde, wird nun endlich gut und somit erscheint das Buch, welches "Woz" gemeinsam mit der Journalistin Gina Smith geschrieben hat, im September unter dem Titel "IWoz: From Computer Geek to Cult Icon: How I Invented the Personal Computer, Co-Founded Apple, and Had Fun Doing It".

Im Wired-Interview

Im Wired-Interview sprach "Woz" über seine internationalen Segway-Polo-Abenteuer, seine Pläne mit Buzz Aldrin in einem Hummer über den Südpol zu fahren und seine Enttäuschung, dass Steve Jobs nicht das Vorwort zu seiner Biografie schreiben wollte.

Angebote in den letzten Jahren

Auf die Frage, warum seine langerwartete Biografie gerade in diesem Herbst erscheinen wird, antwortet Steve Wozniak: "Ich hatte in der Vergangenheit zahlreiche lukrative Angebote aber wenn ich meine Autobiografie früher geschrieben hätte, dann hätte ich keine Zeit gehabt für andere interessante Dinge, die ich unbedingt machen wollte."

Die Autiobiografie

Laut Wozniak startet seine Autobiografie schon weit vor seinem "Apple-Leben" - mit seiner Kindheit und seinen ersten Versuchen Computer zu designen. "Warum ich das Design machte? Ich war so schüchtern. Ich war sehr einsam, wenn ich es tat, total introvertiert. Aber ich hatte Ideen was gutes Design ausmacht und was schlechtes."

Steve Jobs

Eine prägende Gestalt in Wozniaks Leben war und bleibt Steve Jobs. Seit der Gründung von Apple und der späteren Trennung haben die beiden eine "Freundschaft auf Distanz". Jobs kennt laut Wozniak beinahe das gesamte Buch hat sich aber dennoch geweigert das Vorwort zu schreiben: "Er wollte das Vorwort nicht schreiben. Es kam ihm so vor, als ob ich wie der gute Kerl und er wie ein Bösewicht rüberkommt. Aber ich spreche von ihm nicht so. Ich habe sicherlich keine negativen Gefühle gegenüber Steve." Laut Wozniak wäre Jobs mit einigen Passagen nicht zufrieden, da sie ihn, ais seiner Sicht, in einem falschen Licht darstellen würden.

Hummer am Südpol

Auch für das Ende 2007 hat Wozniak bereits Pläne; er will mit einem umgebauten Hummer - einem bekannten schweren US-Geländewagen - zum Südpol fahren; gemeinsam mit Buzz Aldrin und einigen Wissenschaftlern. Auf die Idee kam Wozniak, als er hörte, dass eine neue Strasse zum Südpol gebaut werden würde und er will mit seinem Team zu den ersten gehören, die über dies reisen.(red)

  • Artikelbild
    amazon.com
  • Steve Wozniak (rechts) und Steve Jobs 1975 mit einer "Blue Box".
    woz.org

    Steve Wozniak (rechts) und Steve Jobs 1975 mit einer "Blue Box".

Share if you care.