"Wir werden diese Wahl gewinnen" - Von Luigi Schober

30. August 2006, 13:17
77 Postings

Young & Rubicam-Chef zur Kritik an seiner Strategie für die SP-Werbung - Ein kleiner Blick ins Nähkästchen ...

Legen Sie gleich alle Karten auf den Tisch, wenn Sie ein Spiel beginnen? Warten Sie ab, was wir bis 1. Oktober noch alles vorhaben.

Derzeit fahren wir zwei Schienen: Mit den roten Plakaten sagen wir eindeutig, was von der ÖVP alles droht. Und wir machen Angebote, um die Probleme der Wähler und Wählerinnen zu lösen: Was mit jugendlichen Arbeitslosen passiert, mag den Kollegen wurscht sein, dem arbeitslosen Jugendlichen ist das nicht egal - und seiner Oma auch nicht. Das gleiche gilt für die Probleme der Pensionisten, in der Kinderbetreuung, in der medizinischen Versorgung. Die Kritiker werden sich noch sehr täuschen. Natürlich geht nichts hinaus, was nicht in einem 1500er-Sample abgecheckt ist.

Einen kleinen Blick ins Nähkästchen kann ich noch liefern: 60 Prozent der Wähler wollen Schüssel weghaben. 86 Prozent der SP-Wähler, 85 Prozent der Grün-Wähler, aber auch 20 Prozent der ÖVP-Wähler. Wenn ich 200.000 ÖVP-Wähler zu Nichtwählern mache, haben sie den Wahlkampf verloren. Und sie haben ein Problem, in den eigenen Reihen zu mobilisieren.

Wir werden diese Wahl gewinnen.

Zur Person
Alois Schober ist Managing Director der Gruppe Young & Rubicam in Österreich und entwickelt die SP-Werbekampagne zur Nationalratswahl.

werblog
Hier machen sich Agenturchefs und Kreative Gedanken über Werbung und die Welt.

Zum Thema
Der Ge"braucht"wagenverkäufer - Von Hannes Sonnberger
Darf's ein bisschen militanter sein? - Von Chrigel Ott

  • Artikelbild
    foto: y&r
Share if you care.