"Business Solutions": Zugpferd Österreich

6. Oktober 2006, 15:35
4 Postings

CRM-Lösung von Microsoft Österreich mit dreistelligen Wachstumsraten - Software-Konsolidierung im Zeitplan

Microsoft Österreich hat nach Eigenangaben die Konzernzahlen beim Umsatz im Bereich "Business Solutions" (ERP, CRM) deutlich übertroffen. Zehn Prozent des weltweiten Umsatzes erwirtschaftet Microsoft bereits in diesem Sektor, im vergangenen Jahr konnte der Konzern ein Gesamtwachstum von 17 Prozent erreichen. Absolute Zahlen zu Österreich liegen nicht vor.

CRM 3.0

In der "Dynamics" Produktlinie erreichte Microsoft in Österreich ein Wachstum von 37 Prozent, wobei hier die Kundenbeziehungsmanagement- Software "Microsoft CRM 3.0" mit einem Plus von 117 Prozent ganz klar führend war. Für die ERP-Lösungen Dynamics NAV (früher Navision) und Dynamics AX (früher Axapta) konnte das Unternehmen hierzulande 16 respektive 43 Prozent Wachstum verzeichnen, sagte Microsoft Business Solutions Österrreich Chef Martin Runge gegenüber der Presse.

Konsolidierung

Nachdem die vier Lösungen, die Microsoft für den Bereich Business Solutions zusammengekauft hat (Navision, Axapta, Great Plains, Solomon) in einer ersten Umstellungswelle bereits eine einheitliche Oberfläche erhalten haben, ist die weitere Entwicklung primär von einer Konsolidierung der einzelnen Produkte und einer Anpassung an das "Look & Feel" der kommenden Office-Version geprägt. Bis 2009 sollen die einzelnen Lösungen zu dem Produkt "Microsoft Dynamics" verschmolzen werden, ohne dass dabei Funktionen verloren gehen sollen.

Zukunftsmusik

Die Anbindung zu Office 2007 soll noch dieses Jahr vollzogen werden. Auf lange Sicht wird der Look der Applikationen ebenfalls dem Ribbon-Stil der kommenden Office-Reihe untergeordnet werden. CRM 4.0 wird dann für Mitte 2007 erwartet. Der CRM-Live Online-Dienst startet vorerst nur in den USA - nach einer erfolgreichen Etablierung soll er auch europäischen Unternehmen zur Verfügung stehen. (apa/red)

  • Martin Rung und Jan Mieth sehen die Zukunft der Business Solutions zuversichtlich - Im nächsten Jahr will man das Ergebnis abermals toppen
    standard

    Martin Rung und Jan Mieth sehen die Zukunft der Business Solutions zuversichtlich - Im nächsten Jahr will man das Ergebnis abermals toppen

Share if you care.