Computerhersteller Sun überholt Dell am Server-Weltmarkt

31. August 2006, 10:18
16 Postings

Marktführer am Server-Markt ist IBM mit einem Anteil von 31 Prozent

Die Serie schlechter Nachrichten für den US-Computerhersteller Dell reißt nicht ab. Einer Studie des Forschungsinstituts IDC zufolge fiel der Konzern am Server-Weltmarkt im zweiten Quartal hinter Sun auf Platz vier zurück. Sun war demnach der einzige Computerhersteller, der in den vergangenen Monaten zulegen konnte.

Neue Produkte

Das US-Unternehmen kommt vor allem dank der Einführung neuer Produkte nunmehr auf einen Marktanteil von 12,9 Prozent nach 11,2 Prozent vor einem Jahr. Dell rutscht dagegen den IDC-Schätzungen von Dienstag zufolge auf 10,3 Prozent ab von 11,1 Prozent. Erst in der vergangenen Woche hatte Dell einige Rückschläge erlitten: So rief das Unternehmen Millionen Laptop-Akkus wegen Feuergefahr zurück und meldete einen Gewinneinbruch für das abgelaufene Quartal.

IBM bleibt Marktführer

Marktführer am Server-Markt ist IBM mit einem Anteil von 31 Prozent, wie IDC weiter mitteilte. Dieser lag vor einem Jahr allerdings noch bei 31,9 Prozent. Auf Platz zwei liegt Hewlett-Packard mit 27,8 Prozent nach 28,5 Prozent ein Jahr zuvor. Weltweit kam der Markt für die Computer, die zum Beispiel Dateien für eine Gruppe von PCs zur Verfügung stellen, im zweiten Quartal IDC zufolge auf ein Volumen von 12,3 Milliarden Dollar, was einem Wachstum von 0,6 Prozent entspricht.(APA/Reuters)

  • Gute Nachrichten für Sun-Chef Jonathan Schwartz

    Gute Nachrichten für Sun-Chef Jonathan Schwartz

Share if you care.