Unruhen in Oaxaca: Ein Toter

9. Oktober 2006, 15:58
3 Postings

Polizei stürmte besetzte Radiostation - streikende Lehrer fordern Rücktritt von Gouverneur Ulises Ruiz

Mexiko-Stadt - Bei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen demonstrierenden Lehrern und Sicherheitskräften des mexikanischen Südstaates Oaxaca ist Dienstag Früh ein Demonstrant ums Leben gekommen. Wie die Internetzeitung "e-consulta" aus Oaxaca berichtete, wurde der Mann von drei Kugeln getroffen, als Polizeikräfte eine Radiostation stürmten, die von den Demonstranten besetzt war. Er erlag später in einem Krankenhaus seinen Verletzungen.

Die Lehrer des Bundesstaates Oaxaca, unterstützt von anderen Protestgruppen, demonstrieren seit rund drei Monaten für eine Erhöhung ihrer Bezüge. Sie fordern zudem den Rücktritt des Gouverneurs des Staates, Ulises Ruiz. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Schweigemarsch gegen Gouverneur Ulises Ruiz

Share if you care.