"Es wird eine Überraschung geben"

23. August 2006, 11:28

Welche Partei vertritt Frauenanliegen am besten, braucht es ein Frauen­ministerium und wer wird gewinnen? - Eine dieStandard.at- Umfrage als Ansichtssache

foto: diestandard.at
Bild 1 von 8

Katrin H., Filialleiterin im Handel

Welche Partei vertritt Ihrer Meinung nach Frauenanliegen am besten und warum?
Ich finde die SPÖ, weil sie die meisten Frauen im Nationalrat stellt und deshalb auch am meisten darüber reden kann.

Braucht es ein eigenes Frauenministerium?
Ja – obwohl es traurig ist, denn eigentlich sollte man glauben, dass Gleichbehandlung und Gleichberechtigung heutzutage selbstverständlich sind und nicht mehr so sehr forciert werden müssen. Aber man sieht ja, dass es nicht so ist – gerade auch im Verkauf, im Handel, wo zum Beispiel noch immer nicht gleiche Löhne für gleiche Leistung ausbezahlt werden.

Macht es Ihrer Meinung nach einen Unterschied, welche Partei Frauenanliegen vertritt?
Es macht keinen Unterschied, solange sie es ordentlich machen.

Wer wird Ihrer Meinung nach die Wahl gewinnen und warum?
Hoffentlich die SPÖ, aus den genannten Gründen und weil sie soziale Anliegen, finde ich, am besten vertreten, während man bei den Grünen nicht mehr weiß, wofür sie stehen - und die anderen Parteien sind für mich indiskutabel.

Welchen Bereichen sollte sich die künftige Regierung am Dringlichsten zuwenden?
Eindämmung der Arbeitslosigkeit, mehr Vollbeschäftigung, Bildung forcieren, mehr Investitionen in die Wissenschaft
Share if you care.