Montag: Seit Otar fort ist ...

20. August 2006, 18:56
posten

20.40 bis 22.20 | Arte | FILM | Depuis qu'Otar est parti ..., Belgien/ Frankreich 2003, Julie Bertuccelli

Eka, Marina und Ada - Großmutter, Mutter, Tochter - teilen sich eine Wohnung in Tiflis, eine Frauenwelt voller Erinnerungen, Sehnsüchte und nicht verwirklichter Wünsche. Otar, der Sohn, der nach Paris gegangen ist, schreibt Briefe, auf die sich Großmutter Eka wie ein junges Mädchen freut. Als Otar stirbt, wird ihr das verheimlicht. Ada führt die Korrespondenz aus Liebe zu ihrer Großmutter fort und erträumt sich ein imaginäres Paris.
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.