Promotion - entgeltliche Einschaltung

Zank um einen Abwesenden

8. Oktober 2007, 15:27
posten

Einer ist mit Absicht nicht auf der Bühne - und gerade deshalb stets präsent: Zur Grundidee des Inhalts

Es erinnert an George Cukors große protofeministische Filmkomödie "The Women" aus dem Jahr 1939: Der, um den es eigentlich geht, dann eigentlich überhaupt nicht mehr so geht, und dann doch wiederum sehr wohl geht, der ist nie zu sehen. Inszeniert wird um eine Leerstelle. Und so wie man sich einst bei Cukor immer nachhaltiger fragte, was dieser unsichtbare, untreue Ehemann denn nur für ein Typ sei (Antwort der Redaktion bekannt), so interessiert man sich nun angeleitet aufs neue für jenen zwischen Späßen und Lamentos pendelnden Komponisten, der so ein gutes Händchen für sinnlich-nasale Klarinetten- und Oboenstimmen hatte.

Wenn sich nun eine Fünferriege von "Weberischen" Frauen auf der Bühne lautstark singend und zankend tummelt, kann einiges vorausgesetzt werden, sind doch ein paar Eckdaten, nicht zuletzt dank der alten Heimatfilmwelle, Volksgut wie etwa auch Schuberts "Dreimäderlhaus": die Ordnungsfunktion der Mutter (darin gleichsam die Gegenspielerin von Vater Mozart), der Starstatus der Koloratursopran singenden Drittgeborenen (der verehrten Aloysia), der Ehrgeizlosigkeit der Viertgeborenen (der geheirateten Constanze). Also: Der Weber-Bruder bleibt verzichtbar, dafür heuern die Erst- und die Viertgeborene an.

Aber natürlich sollte auch bekannt sein, wie sehr das meiste des alten Bildungsguts biedermeierlicher Schmus ist, süßliche Aufbereitung zu Zwecken der engen Zeiten des Vormärz des 19. Jahrhunderts, im 20. Jahrhundert immer mal wieder aufgewärmt, wenn ein Bedürfnis nach einlullender Idylle opportun schien - und daher frei für respektlose Neufassung, für Wahrheiten, die dann in den Köpfen des Publikums entstehen.

War der berühmte Amadé also im Grunde vor allem Spielball eines Quintetts von ausgeprägten und sehr unterschiedlichen Eigeninteressen, das bei all dem heftigen internen Gerangel sehr wohl darauf bedacht war, diesen Ball über die nächsten Spielzüge im Unklaren zu lassen? Worauf sich - Bühne hier, der Rest der MQ-Halle E da - eine Spielthese automatisch ergibt, wertes Publikum: W.A.M., das sind Sie alle! (red)

  • Artikelbild
    plakatsujet "die weberischen"/ © vbw (detail)
Share if you care.