AOL kauft prominente Website für Videospiele auf

7. November 2006, 10:52
posten

GameDaily.com soll zum Zugpferd der Spieleabteilung werden

Der US-Internetgigant AOL hat eine prominente US-Website für Videospiele aufgekauft, um seine Attraktivät für Anzeigenkunden weiter zu steigern. Wie das zum Time-Warner-Konzern gehörende Unternehmen am Mittwoch (Ortszeit) in Dulles im US-Bundesstaat Virginia mitteilte, soll die Seite GameDaily.com zum "Zugpferd" der Spiele-Abteilung bei AOL werden. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

Videospiele

GameDaily.com ist eine Website, die über neue Videospiele informiert und vor allem von jungen Leuten angeklickt wird. Sie gehörte bisher der kalifornischen Firma Gigex.

AOL hat sich im Laufe des Jahres bereits eine ganze Reihe von Internetseiten einverleibt, die in erster Linie an ein junges Publikum adressiert sind. Die Aufkäufe folgen einem radikalen Strategiewechsel, wonach das Unternehmen seine Gewinne künftig in erster Linie mit dem Anzeigengeschäft erzielen will. Dafür will AOL seinen Breitbandkunden keine Gebühren für Email- und andere Internetdienste mehr abknöpfen.

Mehr Besucher

Durch den Gebührenverzicht will das Unternehmen mehr Besucher und dadurch auch mehr Werbekunden anlocken. Mit der neuen Strategie will sich AOL im harten Wettbewerb gegen die anderen Internetriesen Google und Yahoo behaupten, die ihre Dienste schon seit langem umsonst anbieten.(APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.