Open Source gewinnt immer mehr an Bedeutung

2. Oktober 2006, 11:23
posten

Neue Studie von IDC vermeldet überdurchschnittliche Wachstumsraten in diesem Bereich

Das Marktforschungsunternehmen IDC hat eine neue Studie zum Thema Open-Source-Software veröffentlicht. Diese spricht von einer steigenden Bedeutung und einem überdurchschnittlichen Wachstum von freier Software.

Strategische Rolle

Quelloffene Software spiele mittlerweile eine strategische Rolle im Portfolio der großen IT-Dienstleister. Linux und Co. werden vor allem am Server-Markt überdurchschnittlichen Wachstumsraten prognostiziert. Für die Studie "Open Source in Global Software: Market Impact, Disruption, and Business Models" wurden 5000 EntwicklerInnen in 116 Ländern von IDC befragt. Laut den veröffentlichten Ergebnissen nutzen 71 Prozent quelloffene Software, in 54 Prozent der mitwirkenden Unternehmen kommt sie auf Produktivsystemen zum Einsatz. Die Hälfte aller befragten EntwicklerInnen sieht die Rolle von Open Source in ihren Unternehmen wachsen.(red)

Share if you care.