VIP-Pass

17. August 2006, 18:35
3 Postings

"Very Important? Mein Hinterteil!" Oder: Aus VIPs werden VUPs: Very Ungustiöse Persons

+++Pro
Von Leo Szemeliker

Sie halten uns nicht für VIPs. "Very Important? Mein Hinterteil!", denkt der Firmenchef, der teure VIP-Tickets kauft und sie dann unter Journalisten verteilen muss. VAPs, Very Annoying Persons! Lieber würde er ein paar VIP-Hostessen mehr anstellen, die schauen nicht so grantig drein wie die Typen von der Zeitung, die nur blöde Fragen stellen und dann zu viel trinken. Oder umgekehrt?

Sie sind nicht so wichtig, wie sie glauben, aber der Firmenchef will eben auch einmal in dem Käsblatt der Welt erklären, wie super seine Produkte sind, wie nett er zu seinen Mitarbeitern ist, die ja das wichtigste Kapital im Unternehmen sind, die aber nie VIP-Karten bekommen, das wär ja noch schöner, vielleicht stellen die auch noch blöde Fragen.

Die Journalisten tun zunächst so, als wären alle zum Spaß da, schauen sich das Konzert/Fußballspiel/Beachvolleyballmatch an, und danach, wenn der Chef nach dem vierten Achterl sich eigentlich lieber den Hostessen widmen täte, dann kommen sie mit Fragen: "Wie ist das eigentlich mit ...?" Sehr ärgerlich. Was tut man nicht alles, um aus der Zeitung rauszuschauen.

******

Contra---
Von Karl Fluch

"VIP zu sein, bedarf es wenig, und wer VIP ist, ist ein König." Diese modifizierte Kinderliedzeile trifft bei Popkonzerten vor allem mit dem ersten Abschnitt den Nagel auf den Kopf. Weil heute fast jeder einen VIP-Gold-, Super-VIP- oder 1-A-3fach-Ober-VIP-Pass für Geld erwerben kann, geht es in den diesen Menschen zugedachten Zonen weniger königlich, sondern eher folkloristisch zu. Immerhin will man für all den in den VIP-Pass investierten Knödel auch etwas haben.

Essen und Trinken nämlich. Und das sofort und in rauen Mengen. Dagegen ist prinzipiell nichts zu sagen. Nur: Wozu muss man sich ausgerechnet vor, sagen wir, den Rolling Stones die Wampe vollfressen und sich die Birne weichsaufen, nur um anschließend in ohnehin un-VIP-en, also entsprechend ungemütlichen Sesseln einzunicken und dabei so manch einer Körperkontrollfunktion verlustig gehen? Wo ist das VIP-Klo? Dort, wo sie es nicht mehr hinschaffen.

So werden aus VIPs VUPs: Very Ungustiöse Persons. Man kann sie aber relativ leicht meiden: Sie haben ihre Kennzeichnung wie Idiotenausweise um ihre Hälse baumeln.
(Der Standard/rondo/18/08/2006)

  • Artikelbild
    foto: der standard
Share if you care.