Jetzt offiziell: Publicis übernimmt Saatchi & Saatchi - für 27,5 Milliarden Schilling

20. Juni 2000, 13:59

Erste Informationen von etat.at bestätigt

etat.at-Leser wissen es bereits seit dem Montagabend: Die französische Werbegruppe Publicis SA, Paris, übernimmt die in der gleichen Branche tätige britische Saatchi & Saatchi plc, London.

Die französische Werbeagentur Publicis www.publicis.com/kauft für 2 Mrd. Euro ihren bisherigen Konkurrenten www.saatchi-saatchi.com aus Großbritannien, dies teilten die beide Unternehmen am Dienstag in Paris mit. Sie rücken gemeinsam zur Nummer Fünf der Branche auf. Der Zusammenschluss erfolgt per Aktientausch. Publicis wird am Ende 100 Prozent an der britischen Firma halten und Saatchi & Saatchi 30 Prozent an Publicis. "Diese Fusion eröffnet der neue Publicis-Gruppe ungleich höhere Wachstumsmöglichkeiten als jedem von uns allein", meinte Maurice Lévy, Publicis-Chef und künftiger Chief Executive Officer des kombinierten Unternehmens.

Eine Saatchi & Saatchi-Aktie wird dabei mit 7,8 Euro bewertet, eine Publicis-Aktie mit 480 Euro. Der gemeinsame Umsatz wird nach Darstellung der Firmen 2,1 Mrd. Euro betragen, der gemeinsame Börsenwert 6,3 Mrd. Euro. Publicis will den Kauf nach eigenem Bekunden mit der Ausgabe von bis zu 4,5 Mio. neuen Aktien finanzieren. An der Pariser Börse verlor der Titel daraufhin am Dienstagmorgen stark. Publicis verlor zum Handelsstart in ansonsten freundlichem Börsenumfeld fast acht Prozent und fiel auf 439 Euro. Saatchi & Saatchi gewann am Vortag an der Londoner Börse fast ein Drittel an Wert, als erste Presseberichte über die bevorstehende Übernahme publik geworden waren. Der Titel gab am Dienstagvormittag wieder leicht nach.

Starkes Standbein auf dem US-Werbemark

Lévy hatte in den vergangenen Wochen wiederholt erkennen lassen, dass sich sein Unternehmen in Europa vergrößern will und auch ein starkes Standbein auf dem US-Werbemarkt sucht. Saatchi & Saatchi erwirtschaftet unter Leitung von Kevin Roberts rund die Hälfte seines Umsatzes und mehr als zwei Drittel seines Gewinns in den USA. Zu den bekanntesten Kunden zählen Konzerne wie Proctor and Gamble, Toyota, DuPont, General Mills und Sony.

Saatchi rangierte im 99-er Ranking der weltgrößten Werbeagenturen von Advertising Age mit einem Gross Income von 1,435 Milliarden Dollar auf Platz zehn, Saatchi folgte mit 732,2 Millionen auf Rang zwölf. Gemeinsam kämen die beiden Agenturen auf Billings in der Höhe von rund 17,8 Milliarden Dollar. (pte/red)

Share if you care.