Nintendo: Casual-Gamer und gratis Online spielen

13. Oktober 2006, 08:37
6 Postings

Ein Interview mit USA-Today ergab neue Details zur kommenden Spielkonsole "Wii" - Zielgruppe breit gefächert - Preis nicht fix

In einem Interview mit USA-Today verriet Reginald Fils-Aime, President von Nintendo America, erst kürzlich neue Details zur kommenden Spielkonsole Wii.

Gelegenheitsspieler

So versucht Nintendo mit Wii einen komplett neuen Konsumentenbereich zu erschließen. Vorrangiges Ziel ist es nicht den Hardcore-Gamer anzusprechen, sondern Menschen, egal, ob jung oder alt ein völlig neues Spielgefühl zu vermitteln. Damit das auch klappt, will der Konsolenhersteller mit zahlreichen Werbekampagnen das Gerät und seine Möglichkeiten unters Volk bringen.

Online

Ein weiterer Blickpunkt von Nintendo seien, wie bei der Konkurrenz, Onlinespiele. Aufgrund der Wi-Fi-Tauglichkeit der Konsole soll man theoretisch gleich "out of the box" ins Internet steigen können. Dazu müssen die Spieler auch für keinen Bezahldienst aufkommen. Das Spielen online wird demnach dezidiert kostenlos sein.

Hardware

Auf die Kritik, Wii verfüge nicht über High-Tech-Hardware, entgegnete Fils-Aime es ginge nicht bloß um eine bessere Optik der kommenden Titel, sondern vielmehr innovative Spielideen umzusetzen und verwies dabei auf den neuartigen Controller. So wolle man auch bisher unerfahrene Spieler ködern.

Zuversichtlich

Zum genauen Preis und dem Erscheinungsdatum gab es keine Erkenntnisse zu holen. Die Konkurrenz scheint Nintendo jedenfalls nicht zu fürchten, von PS3 und XBOX360 glaubt, dass sie sich gegenseitig Marktanteile wegnehmen werden, während man selbst neue Wege beschreitet. (red)

  • Artikelbild
    nintendo
Share if you care.