"Kino im Kopf": Hörfilm-Projekt am Margaretengürtel

16. August 2006, 12:22
posten

Fellinis "La Strada" und "L'Enfant" der Brüder Dardenne am 18. und 19.8. über Kopfhörer mit für Blinde bearbeiteter Tonspur

Wien - Zu einem "Kinoerlebnis der sechsten Art" bittet der Wiener Künstler Oliver Hangl kommenden Freitag und Samstag im Rahmen der Projektreihe "Gürtel on Ear": Auf der Grünfläche am Margaretengürtel (Höhe Haydnpark) werden Fellinis "La Strada" (18.8.) und "L'Enfant" der Brüder Dardenne (19.8.) als Hörfilme aufgeführt. Das Publikum hört inmitten des Verkehrslärms über Kopfhörer nur die für Blinde bearbeitete Tonspur der Filme, die Bilder dazu entstehen in der eigenen Vorstellung. Beginnzeit ist jeweils 19 Uhr.

Welt blinder Menschen näher bringen

Für den Obmann des österreichischen Blinden- und Sehbehindertenverbands, Friedrich Zorn, ist das Projekt auch ein Weg, sehenden Menschen die Situation blinder und sehbehinderter Menschen ein wenig näher zu bringen. "Besonders spannend ist jedoch der Umstand, dass man dabei den Straßenverkehr sieht, aber nicht hört - bei sehgeschädigten Menschen ist es ja genau anders herum", so Zorn in einer Aussendung.

Blinde und sehbehinderte Menschen können Filme über "Audiodeskription" erleben. Akustischen Untertiteln vergleichbar, werden in Dialogpausen der Originaltonspur zentrale Elemente der Handlung sowie Gestik, Mimik und Dekors eingesprochen. Neuere technische Entwicklungen machen neben TV und DVD auch den Einsatz im Kino möglich. Dabei wird der bildbeschreibende Text über geeignete Infrarot-Systeme übertragen, die der Blinde mittels entsprechender Kopfhörer alternativ in Stereo oder als wählbares Zweiton-Signal empfangen kann.

Barrierefreies Kino

Die Wiener Produktionsfirma Bonusfilm arbeitet mit ihrem Projekt "Barrierefreies Kino" daran, die Bearbeitung von Filmen für Seh- und Hörgeschädigte zu einem selbstverständlichen Bestandteil der österreichischen Medienlandschaft auszubauen. Die standardmäßige Bearbeitung der Filme für Seh- und Hörgeschädigte müsse künftig zu einer Voraussetzung für öffentliche Filmförderung in Österreich werden, erläuterte Robert Winkler von der Bonusfilm der APA seine Zielvorstellung. (APA)

"Gürtel ON EAR 3.3 – Kino im Kopf"
Margaretengürtel
Gürtel-Mittelstreifen Höhe Brandlmayergasse/Haydnpark
Erreichbarkeit: Strassenbahn 6, 18, Bus 59
1050 Wien

18., 19.8., jeweils 19 Uhr
Kopfhörermiete = Tagesmitgliedschaft: 5 Euro
Kaution: Ausweis!
office@olliwood.com

Links

www.olliwood.com

barrierefreieskino.bonusfilm.info

www.braille.at

  • Kino im Kopf ist Kino ohne Leinwand.
    foto: www.olliwood.com

    Kino im Kopf ist Kino ohne Leinwand.

Share if you care.