"Die Lugners" sind zurück - Streit mit ATV beigelegt

9. Oktober 2006, 14:52
42 Postings

Der Baumeister und seine Gattin unterschrieben einen Vertrag für vier weitere Folgen ihrer Personality-Soap

Zwischen Lugners und dem Privatsender ATV herrscht wieder Friede-Freude-Eierkuchen. Der Baumeister und das "Mausi" haben einen Vertrag für weitere Folgen ihrer skurrilen Society-Soap unterschrieben und damit ihren Streit mit der Produktionsfirma on-media beigelegt. Weil sich Mausi nicht erinnern konnte, der Fortsetzung ihrer Familien-Soap zugestimmt zu haben, verlangte on-media ein Abstandshonorar von über 500.000 Euro.

Die Erinnerung ist zur Freude von ATV zurückgekehrt und der Vertrag für vier weitere Folgen der quotenträchtigen Soap wurde unterzeichnet, wie ATV am Montag via Aussendung mitteilte. Höhepunkt der neuen Folgen soll der Opernball 2007 bilden, wann und wo die übrigen gedreht und gesendet werden, steht laut ATV noch nicht fest.

Vor allem Christina Lugner hatte des öfteren angekündigt, sich aus der ATV-Serie "Die Lugners" zurückzuziehen. Grund dafür war jene Sendung, in der über "Mörtels" Ex-Geliebte Jeannine Cutter und die gemeinsame unehelichen Tochter berichtet wurde. In der Folge kam es im Hause Lugner zu einem handfesten Streit, der gar in einem Polizeieinsatz gemündet haben soll. (APA)

Share if you care.