"Stumm & Laut": Stummfilme mit Live-Musik am Laaerberg

11. August 2006, 13:19
posten

"Das Spielzeug von Paris", "Die Ehe im Kreise" und "Dr. Jekyll and Mr. Hyde" am 17., 18. und 19. August

Wien - Für ein eindrucksvolles Kapitel österreichischer Filmgeschichte steht der Laaerberg in Favoriten. Hier wurden in den 1920-er Jahren die österreichischen Groß-Produktionen der Stummfilmzeit realisiert, hier wurde zum ersten Mal ein ganzes Terrain, das Gelände der Wienerberger Ziegelteiche, systematisch als Location fürs Kino adaptiert. Heuer findet auf dem Areal bereits zum siebten Mal das Filmfest "Stumm & Laut" statt, bei dem Stummfilme in Verbindung mit Live-Musik präsentiert werden.

Programm

  • Das Spielzeug von Paris
    Do 17.8., Regie: Michael Kertész, Ö 1925
    Mit: Hugo Thimig, Henry Treville, Eric Barclay, Theo W. Shall, Maria Fein, Lily Damita, Maria Asti, Hans Moser u. a.

  • Die Ehe im Kreise
    Fr 18.8., Regie: Ernst Lubitsch, USA 1925
    Mit: Florence Vidor, Monte Blue, Marie Prevost, Creighton Hale, Adolphe Menjou

  • Dr. Jekyll and Mr. Hyde
    Sa 19.8., Regie: John S. Robertson, USA 1920
    Mit: Florence Vidor, Monte Blue, Marie Prevost, Creighton Hale, Adolphe Menjou
    (red)
  • "Stumm & Laut"
    Erholungspark Laaerberg (ehem. WIG 74)
    Konzertgarten
    17. - 19. August
    Einlass: 19 Uhr
    Filmbeginn: ca. 21 Uhr
    Eintritt: 7 Euro

    Erreichbarkeit:
    Bus Linie 68A ab Reumannplatz U1, Straßenbahnlinie 67 bis Endstation Kurzentrum Oberlaa.

    Info-Hotline: 0699/11366947

    Links

    St. Balbach Art Produktion

    Kulturraum 10

    • Ein Szenenfoto aus "Das Spielzeug von Paris".
      foto: filmarchiv

      Ein Szenenfoto aus "Das Spielzeug von Paris".

    Share if you care.