Männer erkennen den eigenen Körper nicht

19. Juni 2000, 14:08

Jeder zweite steckt in zu engen Hosen

Jeder zweite Mann trägt zu enge Hosen, weil er nicht akzeptieren möchte, dass diese nicht passen. Dies behauptete Stephen Gray von der englischen Nottingham Trent University www.ntu.ac.uk , der 2.000 Männer zum Thema Körper und Selbstbild befragt hat.

Die meisten Männer wüssten einfach nicht, wie der eigene Körper aussehe, so Gray: "Sie ziehen den Bauch meistens ein, wenn sie vor dem Spiegel stehen und glauben deshalb, dass sie ganz passabel aussehen." Trotzdem habe ein Drittel gesagt, dass sie mit ihrem Bauch weniger zufrieden als mit allen anderen Körperteilen seien. Das Paradoxe an der Sache sei, dass der Bauch noch größer aussehe, wenn man eine zu enge Hose trage, weil sie meistens tiefer sitze.

Um zu testen, wie gut Männer ihren eigenen Körper kennen, hat Gray 3D-Aufnahmen des Körpers von zehn der Studienteilnehmer aufgenommen. Nur vier davon haben sich selbst erkannt. Lediglich zwei der Partnerinnen der Männer haben das richtige Bild identifiziert. (bbc/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.