Es gibt sie wirklich, die Leute, die sich auf Blu-ray und HD-DVD freuen

8. November 2006, 11:30
20 Postings

Die DVD-Nachfolgeformate werden eine Revolution einläuten, zumindest für die Designer der Special-Features

Laut einem Bericht von CNet lassen sich, abgesehen von den Filmfirmen und den Hardwareherstellern, doch schon Menschen ausmachen, die eine echte Revolution mit dem Erscheinen der DVDF-Nachfolgeformate Blu-ray und HD-DVD erwarten. Eine Gruppe, die in den letzten Jahren immer mehr ins Hintertreffen kam, kann sich nun über neue ungeahnte Möglchkeiten freuen, die DesignerInnen der Special-Features.

Anspruchsvollere Möglichkeiten

Die DesignerInnen der Special Features waren in den letzten Jahren für die Integration von Kommentaren oder Lebensläufen der RegiesseurInnen und SchauspielerInnen zuständig. Viel mehr Möglichkeiten zur freien Gestaltung waren nicht gegeben, doch nun sollen sich anspruchsvollere Möglichkeiten eröffnen. "Während sich der Rest der Welt in den letzten zehn Jahren weiterentwickelt hat, sind DVD-DesignerInnen festgesteckt", so David Anthony, Mitbegründer von Giant Interactive, einer New Yorker Designerfirma gegenüber CNet. "DVD-Player haben in der Vergangenheit keine großen Veränderungen erfahren - weder in der Interaktionsfähigkeit, noch in den Grafikmöglichkeiten oder der Verarbeitung. Die neuen Formate werden einige unglaubliche Dinge ermöglichen."

Interaktion - einmal anders

Zu den Neuerungen und den "unglaublichen Dingen" zählt unter anderem, dass die ZuseherInnen nicht mehr den Film unterbrechen müssen, wenn sie die Special-Features starten wollen. Jeder HD-DVD-Player muss mit einem zweiten Videodekoder ausgestattet sein, der duale Videostreams ermöglicht. Die AnwenderInnen können so zu jeder Zeit einen weiteren Clip aufrufen, der dann in einem kleineren Fenster im Bild angezeigt werden wird.

Doppelt Sehen

"Zum ersten Mal wird es möglich sein, zwei unabhängige Videostreams simultan ablaufen zu lassen", so Anthony. Dadurch wird es möglich sein, dass die ZuseherInnen während einer Szene auch gleichzeitig das Making-Off oder den Stunt hinter selbiger sehen können. Auch könnte der Film aus einer anderen Perspektive betrachtet oder zeitgleich ein interaktives Spiel gespielt werden. Wem dabei nicht schlecht wird, der hat den Sprung in das neue Zeitalter wohl geschafft. "Viele DesingerInnen, die in der DVD-Industrie aufwuchsen, wurden speziell auf die technischen Möglichkeiten hintrainiert. Doch nun brauchen wir Leute, die sich mit Java auskennen", so Anthony.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Egal, ob HD-DVD oder Blu-ray, die Scheiben bleiben rund, nur die Möglichkeiten sollen sich erweitert haben.

Share if you care.