Das Rathaus wird zur Kinderstadt

14. August 2006, 17:47
posten

Sechs Tage lang "Rein ins Rathaus": selbst Politik machen, Job besorgen und "Geld" verdienen - von 7. bis 12. August

Bis zum 12. August lädt das wienXtra-ferienspiel alle 6- bis 13-Jährigen ein, das Wiener Rathaus in eine kunterbunte Kinderstadt zu verwandeln und diese auch zu verwalten. Im Rahmen der Aktion "Rein ins Rathaus!" leben und arbeiten die Ferienkids sechs Tage lang in der Aktionswerk-Stadt und erkunden dabei das Rathaus. Sie machen selbst Politik, wählen ihre BürgermeisterInnen und lernen StadtpolitikerInnen kennen. Tolle Spiele und Mitmach-Aktivitäten bringen jede Menge Spaß.

"Rein ins Rathaus!" baut auf die Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit der Kinder. Die erwachsenen Begleitpersonen sind TouristInnen in der Kinder-Stadt, erhalten eine spezielle Gäste-Karte und greifen in den Spielverlauf nicht ein. Damit aber auch sie bestens informiert sind, gibt's spezielle Rathaus-Führungen, die von den MitarbeiterInnen der Stadtinformation durchgeführt werden.

Mitbestimmen, arbeiten, Geld verdienen

In der Aktionswerk-Stadt erfahren Kinder, was es bedeutet mitzubestimmen, zu arbeiten und Geld zu verdienen, ihre Meinung zu sagen und Stadtpolitik zu machen. Jeder Neuankömmling erhält einen Spielpass und ein Startkapital von drei Holli-Cents, mit dem er sich ins Getümmel der Stadt stürzt. Damit das Geld auch immer für einen Besuch in der Styling-Zone oder im Gasthaus reicht, heißt es, sich beim Arbeitsamt einen Job beim Finanzamt oder bei der Müllabfuhr zu besorgen, bei der Kinderrathaus-Zeitung oder dem Stadt-Radio zu jobben, im Museum zu studieren oder ein eigenes Gewerbe aufzumachen. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Kinder erleben bei "Rein ins Rathaus!" hautnah, wie Budget- und Steuerpolitik funktionieren, welche Auswirkungen politische Entscheidungen haben und welche Gesetze dafür nötig sind. Komplexe Themen werden hier spielerisch erfahrbar gemacht.

Lust auf Politik

Täglich gibt's in der Aktionswerk-Stadt BürgermeisterInnen-Wahlen. Jede/r kann sich für dieses Amt aufstellen lassen, eine Wahlkampagne organisieren und mit großen Wahlreden um Stimmen werben. Die anschließenden Wahlen werden von den GemeinderätInnen Barbara Novak und Jürgen Wutzlhofer moderiert. Der/die für den jeweiligen Tag gewählte BürgermeisterIn muss dann die Wahlversprechen umsetzen und sich um wichtige BürgerInnen-Anliegen kümmern. Auch diesmal haben Kinder wieder die Gelegenheit, brennende Fragen direkt an Kinderstadträtin und Vizebürgermeisterin Grete Laska zu stellen.

Gewerbezone

"Rein ins Rathaus!" findet heuer erstmals in der Volkshalle statt. Darüber hinaus gibt es jede Menge neue, spannende Mitmach-Angebote. Im Kunst-Atelier warten Farbe, Papier, Holz und Werkzeuge auf die jungen KünstlerInnen. Wer sich lieber selbständig machen möchte, statt in einem Amt zu arbeiten, sollte sich in der Gewerbe-Zone umschauen. Diese bietet Platz genug für Zeichenschule, Anwaltsbüro, Massageinstitut oder ein eigenes Geschäft. Die Schachtelstadt im Arkadenhof bekommt heuer Gärten, die aus den tollen Naturmaterialien des Wiener Stadtgartenamtes gestaltet werden. Gleich daneben ist das Freizeitamt zu finden, das Vergnügungsviertel der wienXtra-spielebox. Für Mädchen bietet die Girls-Lounge Extra-Platz zum Plaudern, Entspannen und für Informationsaustausch.

Rasende ReporterInnen gesucht

Kinderrathaus-Zeitung, Stadt-Radio, FilmWerk-Stadt und Online-Redaktion bieten engagierten Nachwuchs-JournalistInnen attraktive Jobs. Denn Medien sind auch in der Kinder-Stadt unverzichtbar. Sie halten die BürgerInnen mit Neuigkeiten auf dem Laufenden und die Gerüchteküche am Brodeln. MitarbeiterInnen des wienXtra-medienzentrums, des Kinderkuriers und des ICEs (Internet Center for Education) stehen den FerienspielerInnen tatkräftig zur Seite, damit diese den Umgang mit den Medien wirklich professionell lernen.

Beim täglichen Casting mit den MitarbeiterInnen des wienXtra-medienzentrums trifft sich das Filmwerk-Stadt-Team. Ob als SchauspielerIn, RegisseurIn oder Kameramann/frau, in der Filmwerk-Stadt können Medienbegeisterte ausprobieren, vor oder hinter der Kamera zu stehen. Spielerisch lernen sie die Arbeit einer Filmcrew kennen. Jeden Tag entsteht dort neben Werbefilmen und Nachrichtensendungen ein neuer Teil der Krankenhausserie "Klinik St. Klamauk". Story und Drehbuch werden von den Kindern selbst entwickelt und umgesetzt. Alle Produktionen werden täglich um 16:00 Uhr im Kino vorgeführt.

Gesunde Stadt

Der wienXtra-Jahresschwerpunkt FITamin Xtra sorgt für die Xtra-Portion Gesundheit im Jahr 2006. Das Gasthaus zum Rathausmann bietet jede Menge gute Jobs für KellnerInnen und KöchInnen. Gut gelaunte MitarbeiterInnen servieren hier ihren Gästen leckere Früchtespieße, knuspriges Gebäck und vitaminreiche Fruchtcocktails. Bei der Rathaus- Ausstellung, die heuer ganz unter dem Motto "Gesunde Stadt" steht, erfährt man nicht nur Spannendes über Wasser, Luft und Umwelt sowie Gesundheit und gesunde Freizeit, sondern kann darüber hinaus ein richtiges Studium rund um das Thema "Gesund in Wien" absolvieren und dabei ExpertIn in Umweltfragen werden.

Gewinnspiel

Ein neues Gewinnspiel auf der "Rein ins Rathaus-Homepage"lädt zum Sammeln von leckeren Früchten ein, die auf den Seiten versteckt sind. Wer sie findet und den virtuellen Obstkorb an wienXtra schickt, bekommt zur Belohnung Holli Cents und hat damit einen Startvorteil bei der Aktion vor Ort. (red)

Rein ins Rathaus!
7. bis 12. August 2006
Wiener Rathaus, Volkshalle plus beide Vestibüle und Arkadenhof Täglich von 10:00-17:00 Uhr Eintritt frei

Info-Telefon:
4000-84 400

<>
Rein ins Rathaus

  • Artikelbild
Share if you care.