ÖsterreicherInnen bei Eignungstest an Vetmed erfolgreicher

20. Oktober 2006, 10:11
7 Postings

Mehr BewerberInnen als im Vorjahr - Anteil der Deutschen trotzdem leicht gestiegen -Großteil der Studierenden weiblich

Wien - Die österreichischen Studienwerber waren im Bewerbungsverfahren um die 284 Anfänger-Studienplätze an der Veterinärmedizinischen Universität (VUW) erfolgreicher als ihre Kollegen aus dem Ausland. Obwohl sie sowohl bei den Anmeldungen als auch bei den Teilnehmern am Eignungstest noch in der Minderheit waren, konnten sie sich 54 Prozent der Anfänger-Plätze sichern, 42 Prozent gingen an Deutsche, knapp vier Prozent an andere Ausländer. An der VUW gibt es keine Quotenregelung wie an den Medizin-Unis.

Weniger ÖsterreicherInnen

Trotzdem sind heuer weniger österreichische Studienwerber aufgenommen worden als im Vorjahr. 2005/06 waren noch 56 Prozent der Studienanfänger Österreicher und 39 Prozent Deutsche.

Gegenüber dem Vorjahr, als das Auswahlverfahren erstmals durchgeführt wurde, hat es heuer auch deutlich mehr Bewerber gegeben: 2005/06 wurden rund 500 vollständige Bewerbungsunterlagen abgegeben, heuer waren es rund 800. Am Eignungstest nahmen Anfang Juli 614 Personen teil: Rund 50 Prozent aus Deutschland, 45 Prozent aus Österreich und fünf Prozent aus anderen Staaten.

Vorselektion

An der VUW wird ähnlich wie an den Medizin-Unis bereits vor dem Beginn des Studiums selektiert: Jene Studienwerber, die vollständige Bewerbungen (inklusive Halbjahreszeugnis der letzten Schulstufe, Lebenslauf und Motivationsschreiben) abgegeben haben, müssen sich dabei einem Eignungstest unterziehen, bei dem naturwissenschaftliche Kenntnisse abgefragt werden. Weitere Punkte für das Aufnahmeverfahren können über studien- und berufsqualifizierende Vorleistungen erlangt werden, auch das Motivationsschreiben wird bewertet. Schließlich gibt es noch Einzel-Interviews.

Weiters auffällig: Die Veterinärmedizin wird immer "weiblicher". 83 Prozent der Bewerber und der Aufgenommenen waren heuer Frauen. (APA)

    <p>An der Vetmed-Uni Wien entscheidet seit dem vergangenen Jahr ein Aufnahmetest, wer einen Studienplatz bekommt.</p>
Share if you care.