Microsoft zieht zurück: Kein Internet Explorer 7+

19. Oktober 2006, 08:30
41 Postings

Name der Vista-Version wieder mit der für Windows XP vereinheitlicht - KundInnen-Feedback als Auslöser

Vor wenigen Monaten verkündete Microsoft, dass die Vista-Version der nächsten Generation des eigenen Browsers künftig unter dem Namen Internet Explorer 7+ firmieren soll. Nun rudert man wieder zurück: Aufgrund des negativen KundInnen-Feedbacks werde das "+" im Namen nun doch nicht kommen.

Einheit

Stattdessen soll es künftig wieder einheitlich "Internet Explorer 7" heißen. Die vollständigen Namen lauten dann "Windows Internet Explorer 7 for Windows XP" und "Windows Internet Explorer 7 in Windows Vista", diese werde man aber nur verwenden, wenn man Unterschiede deutlich machen will.

Speziell

Der Namenszusatz sollte ursprünglich unterstreichen, dass die Vista-Variante des IE7 mit einer Reihe von zusätzlichen Features aufwarten kann. So soll diese durch Verwendung des Protected Modes eine höhere Sicherheit bieten, auch den Kinderschutz gibt es in der XP-Version nicht.

Abwarten

Der Internet Explorer 7 ist derzeit in seiner dritten Beta-Version erhältlich. Die fertige Version soll noch dieses Jahr erscheinen, wann es genau so weit sein wird, steht allerdings noch nicht fest. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.