Lenovo bringt Consumer-Laptop mit Linux

18. August 2006, 10:27
19 Postings

Thinkpad T60p soll künftig auch in einer Variante mit dem SUSE Linux Enterprise Desktop 10 angeboten werden

Gab es vor einigen Wochen noch Meldungen darüber, dass Lenovo überlegt den Linux-Support für seine Laptops deutlich herunterzufahren, so ist nun alles wieder ganz anders: Schon bald will man eines seiner Thinkpads in einer eigenen Linux-Konfiguration anbieten, dies berichtet DesktopLinux.

Details

Konkret soll es sich dabei um das Thinkpad T60p handeln, das mit einem 2 GHz Core Duo-Prozessor und einer ATI Mobility FireGL V5200 eher im oberen Preissegement angesiedelt ist. Als Betriebssystem kommt dabei der unlängst vorgestellte SUSE Linux Enterprise Desktop 10 zum Einsatz.

Angebot

Zwar gibt es schon bisher die Möglichkeit Laptops mit vorinstalliertem Linux auch von anderen Herstellern zu beziehen, dies wird aber üblicherweise Unternehmen vorbehalten. Wer einzeln einen Linux-Laptop kaufen will, hat es da schon bedeutend schwerer, eine Lücke, die Lenovo wohl zu schließen sucht.

Tools

Der offizielle Herstellersupport soll auch dafür sorgen, dass alle Fähigkeiten des Geräts reibungslos mit Linux zusammenarbeiten, etwas das bisher noch immer keine Selbstverständlichkeit ist. Dazu sollen laut DesktopLinux.com auch eigene Konfigurationstools enthalten sein.

Timing

Details zu Preis und Verfügbarkeit gibt es derzeit noch nicht. Eine offizielle Ankündigung des Deals wird in den nächsten Tagen erwartet. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.