Bazillen lieben Handys

14. August 2006, 10:17
10 Postings

Mobiltelefone bieten laut aktueller Untersuchung einen idealen Nährboden für Bakterien

Handys sind ideale Nährböden für Bakterien, haben Wissenschaftler der Metropolitan-Universität im britischen Manchester festgestellt. Bei einer Untersuchung fanden sie an den Mobiltelefonen mehr Haut-Bakterien als an jedem anderen Ort. Die Artenvielfalt der Einzeller sei sogar größer als an Toilettensitzen, Schuhsohlen oder Türklinken, berichten die Forscher.

Umgebung

Die Ursache dafür liege in den guten Entwicklungsbedingungen, die den Bakterien in den warmen Hosen- und Handtaschen ihrer Besitzer geboten würden. Durch den häufigen Haut-Gesichtskontakt kämen ständig neue Bazillen hinzu.

Gegenmaßnahmen

Die Wissenschaftler empfehlen daher Handy-Nutzern, ihre Geräte regelmäßig mit desinfizierenden Tüchern zu reinigen. Nur so könne die Entwicklung von Erregerstämmen eingedämmt werden. (DER STANDARD Printausgabe, 5./6. August 2006)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.