Der Computer wird virtuell

7. August 2006, 10:16
23 Postings

Der kostenlose VMWare Server erweist sich als eine feine Sache - ein WebStandard-Test als Ansichtssache

Bild 1 von 11
screenshot: redaktion

VMWare

Kaum ein Thema im IT-Bereich ist derzeit so heiß umkämpft wie das der Virtualisierung. Kein Wunder, klingen doch die Möglichkeiten, die sich durch die Technologie ergeben sollen, recht verheißungsvoll: Betriebssysteme laufen in einer abgesicherten virtuellen Umgebung, lassen sich je nach Bedarf zwischen verschiedenen Rechnern im laufenden Betrieb verteilen und dynamisch mit Ressourcen versorgen.

Wettkampf

Vor allem im Server-Bereich ist heuer ein richtiges Rennen zwischen den einzelnen Virtualisierungslösungen ausgebrochen. Die wichtigsten MitspielerInnen: Die Open Source-Lösung Xen, unterstützt von namhaften Software- und Hardware-Firmen, Microsoft mit seinem Virtual Server und VMWare mit einer ganzen Palette an Produkten in diesem Bereich.

Gratis

Über den verschärften Wettstreit dürfen sich vor allem die KonsumentInnen freuen, denn mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von Angeboten kostenlos. So verschenkt Microsoft nun seinen Virtual Server, Xen ist als Open Source-Lösung ohnehin frei verfügbar und auch VMWare hat seit kurzem ein kostenfreies Angebot: Den VMWare Server.

weiter ›
Share if you care.