GNOME 2.14.3 bringt letzte Bug-Fixes und kleinere Neuerungen

23. August 2006, 15:44
posten

Nächste Generation des Unix-Desktops soll dann bereits Mitte September folgen

Eine letzte Bugfix-Runde hat das GNOME-Projekt der aktuellen stabilen Serie des Unix-Desktops angedeihen lassen: GNOME 2.14.3 konzentriert sich vor allem auf die Bereinigung von kleineren Fehlern.

Bug Fixes

So ist etwa ein Problem mit dem Exchange-Plugin von Evolution behoben worden, das den Startprozess des Mailers erheblich verlängerte, da jedesmal alle öffentlichen Ordner neu heruntergeladen wurden. Besonders viele Fixes hat die VoIP-Software Ekiga erfahren, die nun in der Version 2.0.1 enthalten ist.

Release Notes

Aber auch kleinere neue Features haben sich in die Release geschlichen: So kann der File Manager Nautilus nun mit einem neuen Berechtigungsdialog aufwarten, der PDF-Viewer Evince weiß in der aktuellen Version auch mit Attachments in PDF-Dateien umzugehen. Weitere Details können in der Release Ankündigung - bzw. in den dort verlinkten Release Notes für die einzelnen Module - nachgelesen werden.

Download

GNOME 2.14.3 kann kostenlos in Form des Source Code von der Seite des Projekts oder zahlreichen Mirrors heruntergeladen werden. Eine weitere Bugfix-Release ist nicht mehr vorgesehen. Kein Wunder, soll doch bereits Mitte September mit GNOME 2.16 die nächste Generation des Unix-Desktops an den Start gehen. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.