Duft-Marke "4711" steht zum Verkauf

21. August 2006, 14:02
posten

Seit 1792 am Markt, will sich Procter & Gamble von dem traditions­reichen Parfum trennen - das Kölner Duftwasser ist dem US-Konzern nicht mehr profitabel genug

Köln - Die traditionsreichen Kölner Duftwässer-Marken 4711, Tosca und Sir Irisch Moos stehen zum Verkauf: Der US-Konzern Procter & Gamble will sich von den Marken aus "strategischen Gründen" trennen, wie eine Unternehmenssprecherin am Mittwoch in Köln Medienberichte bestätigte. Auch das Traditionshaus von 4711 in der Kölner Glockengasse soll den Besitzer wechseln. Ein neuer Investor sei bisher jedoch noch nicht gefunden. Die Duft-Produktionsstätte in Köln verbleibe beim US-Konzern.

Kein Potenzial mehr

"Wir sind ein globales Unternehmen und unsere Strategie ist es, uns auf global erfolgreiche Marken zu konzentrieren", sagte Unternehmenssprecherin Petra Popall. Das Geschäft mit den traditionellen Kölner Duftwässern habe aber dieses Potenzial für Procter & Gamble nicht. "Ein neuer Eigner mit entsprechender Ausrichtung ist aber sicher in der Lage, die Marken erfolgreich fortzuführen", sagte Popall. Weder das im Jahr 1792 kreierte Duftwasser 4711 noch die Marken Tosca, Sir Irisch Moss oder Extase werden ihren Worten nach vom Markt verschwinden.

"Wir sind zuversichtlich, einen geeigneten Käufer zu finden", sagte Popall. Der soll auch das Stammhaus in der Kölner Glockengasse übernehmen, eine hochwertige Immobilie im Herzen der Stadt, die jeden Tag unzählige Touristen anlockt. Über den Kaufpreis für die Marken oder die Immobilie wollte das Unternehmen keine Angaben machen. Bisher sei auch noch kein Käufer gefunden.

40 Beschäftigte betroffen

Von der Transaktion werden den Angaben zufolge rund 40 Beschäftigte betroffen sein, die allerdings auch unter einem neuen Besitzer ihren Arbeitsplatz behalten sollen. Insgesamt beschäftige Procter & Gamble am Standort Köln 900 Mitarbeiter. Die Duftproduktionsstätte wird laut Popall weiterhin eine "bedeutende Rolle innerhalb der integrierten Produktionsstätten des Unternehmens stellen", sagte Popall ohne Details zu nennen.

In den vergangenen zehn Jahren haben die Marken 4711 und Tosca mehrfach den Besitzer gewechselt. Die eher von einem älteren Kundenstamm bevorzugten Düfte der ehemaligen Kölner Muelhens-Gruppe waren 1994 zunächst vom Darmstädter Wella-Konzern gekauft worden. Wella wiederum wurde 2003 von Procter & Gamble übernommen. (APA/dpa)

  • Weder das im Jahr 1792 kreierte Duftwasser 4711 (Bild) noch die Marken Tosca, Sir Irisch Moss oder Extase werden einer Firmensprecherin zufolge vom Markt verschwinden.

    Weder das im Jahr 1792 kreierte Duftwasser 4711 (Bild) noch die Marken Tosca, Sir Irisch Moss oder Extase werden einer Firmensprecherin zufolge vom Markt verschwinden.

Share if you care.