Koll im über 200 m Kraul Final-Achter

21. August 2006, 10:57
posten

Podoprigora über 200 m Brust im EM-Semifinale out - Constantin Blaha mit starker Leistung von 1-m-Brett

Budapest - Dominik Koll hat am Mittwoch bei den Schwimm-Europameisterschaften in Budapest im Finale über 200 m Kraul in 1:49,22 Minuten Rang acht erreicht, wobei der Linzer nach 150 Metern noch an der sechsten Stelle gelegen war. Der Sieg ging zum dritten Mal in Folge und zum vierten Mal insgesamt an den niederländischen Superstar Pieter van den Hoogenband, der in 1:45,65 vor den Italienern Massimiliano Rosolino und Filipo Magnini triumphierte.

Podoprigora über 200 m Brust im EM-Semifinale out

Maxim Podoprigora ist über 200 m Brust im Semifinale ausgeschieden. Der 28-Jährige belegte in einer Zeit von 2:16,24 Minuten Rang 15 unter 16 Athleten. Allerdings hatte der ehemalige Vize-Weltmeister am Vormittag auch eine Extra-Schicht einlegen müssen, in der er sich in einem Stechen gegen den Norweger Alexander Dale Oen für das Semifinale qualifizierte.

Dittrich Letzte im Halbfinale

Für Nina Dittrich war über 200 m Lagen wie erwartet im Semifinale Endstation. Die 15-jährige Wienerin landete in 2:18,74 Minuten (damit war sie um 39 Hundertstel langsamer als im Vorlauf) auf dem 16. und damit letzten Platz aller Semifinal-Teilnehmerinnen.

Blaha beeindruckte

Der Wiener Constantin Blaha hat sein Debüt bei einem internationalen Großereignis mit Bravour gemeistert. Der 18-Jährige wurde im Semifinale der Wasserspringer vom 1-m-Brett Zehnter. Der Wiener verpasste damit das Finale der Top Sechs, aber das Erreichen der Vorschlussrunde mit einer souveränen Vorstellung war beeindruckend.(APA)

  • Mit der siebentbesten Zeit ins Finale.

    Mit der siebentbesten Zeit ins Finale.

Share if you care.