Theaterschauplatz: Deck 14

31. Juli 2006, 19:13
posten

Über den Dächern von Linz am Apcoa-Parkhaus widmet sich die dritte Produktion von theaternyx wieder "exzessiven Frauenfiguren"

Hoch hinaus wagt sich die Produktion von theaternyx. Über den Dächern von Linz, auf dem Deck des Apcoa-Parkhauses angesiedelt, wird mit Drive eine Theatertrilogie zu Ende geführt, die den Fokus auf "exzessive Frauenfiguren" legt. In den letzten beiden Jahren wurden "Die Geierwally" und "Gefährliche Liebschaften" an Linzer Schauplätzen inszeniert.

In Anlehnung an den Spielfilm "Thelma & Louise", in dem zwei Frauen nach einem Ausflug mit Todesfolge vor der Polizei flüchten und den Freitod wählen, rafft und verdichtet der Dramaturg Stephan Teuwissen den Filmstoff und wandelt ihn für die Bühnenfassung um. Das Bühnenbild, von Stefan Brandtmayr ("hunt oder Der totale Februar" in Wolfsegg) und Studenten der Kunst-Uni Linz gestaltet, ist amerikanischen (Werbe-)Straßenlandschaften nachempfunden.

Die Billboards dienen als Projektionsfläche. Markus Zeindlinger leitet das Theater und führt Regie. Marion Hackl spielt Thelma, Claudia Seigmann Louise. (nst/DER STANDARD, Printausgabe, 1.8.2006)

Apcoa-Parkhaus, 4020 Linz, Betlehemstr. 12, (0699) 102 95 885, bis 20. 8., Premiere 21.00
Link
Theaternyx
  • Artikelbild
    foto: theaternyx
Share if you care.